NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Sommerpfeile und Sonnenflieger - die Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel

Am 7. Juli von 11- 17 Uhr öffnet die NABU-Naturarena in Wesel-Bislich, Auf dem Mars/Ecke Bislicher Straße, wieder ihre Pforten.


Diesmal dreht sich alles um die faszinierenden Libellen, die rund um die verschiedenen Teiche auf dem Gelände optimale Lebensbedingungen finden.

Dipl. Biologe Claus-Jürgen Conze, Mitglied des AK Libellen NRW,  wird  zwei je einstündige Exkursionen um 11:30 und 14 Uhr zu den Libellen auf dem Gelände anbieten.
An den verschiedenen Gewässern kann man unterschiedliche Libellenarten beobachten und erfährt interessante Informationen zur Biologie und Lebensweise dieser faszinierenden Fluginsekten, die schon über 300 Millionen Jahre Evolution hinter sich haben.

 

Um 15:30 Uhr wird Gregor Alms vom NABU-Vorstand der Kreisgruppe Wesel eine weitere Führung über das Gelände der Naturarena abhalten und viel Wissenswertes über die Fläche und die dort lebenden Tiere berichten.

 

Wie immer werden die Mitglieder des NaturGarten e.V. heimische Wildpflanzen und Saatgut für den Hausgarten abgeben und viele Infos zum naturnahmen Gärtnern dabei haben.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

 

Sie sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist kostenlos. Liebe Hunde dürfen angeleint mitgebracht werden.
 

 
 

 Auch die große Vierflecklibelle fühlt sich in der NABU-Naturarena wohl.

 Foto: Peter Malzbender

 

Artikel von: Peter Malzbender, Juni 2019

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2019

Agrarvogel im Sinkflug - die Feldlerche