NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Das Kreisjugend-Zeltlager 2004

Zum Sommeranfang war es endlich so weit: es gab nach einigen Jahren Pause wieder ein Kreisjugendzeltlager. Die 85 NAJU-Mitglieder - ein Drittel von ihnen Mädchen - aus Hamminkeln, Mehrhoog, Neukirchen-Vluyn, Wesel und Voerde trafen sich am Hamminkelner Gut Röpling. Dort, nahe am Naturschutzgebiet Schwarzes Wasser, verbrachten sie drei abenteuerliche Tage. Eine Obstwiese war Lagerplatz und Ausgangspunkt für Spiele und spannende Exkursionen. Für alle Teilnehmer im Alter von 6 bis 14 Jahren war etwas dabei.

Naturkundliche Führungen, das immer wieder beliebte Waldspiel „Kreuz auseinander“ und eine Nachtwanderung gehörten zum Programm. Am nahen Naturschutzgebiet Schwarzes Wasser staunten sonntags die vielen Spaziergänger nicht schlecht, als die Kinder bei einer Öko-Ralley Fragen zu beantworten und nicht ganz einfache Auf-gaben zu lösen hatten. Abendliche Lagerfeuer und Gesangsversuche rundeten das Programm ab.

Trotz des wenig sommerlichen Wetters zog das Organisationsteam um Arndt Kleinherbers eine positive Bilanz. Das kreisweite Zeltlager war ein voller Erfolg. Nicht zuletzt auch, weil sich zeigte, dass auch alte NAJU-Veteranen wieder aktive Rollen in der Gruppenarbeit übernahmen und ohne großes Zureden, so freute sich der NABU-Kreisjugendsprecher Patrick Moll, waren sie gerne bereit, bei Vorbereitung und Durchführung mit zu wirken.

Routiniert meisterte auch Robert Lüdtke seine Aufgabe als Koch. Schließlich ist es nicht ganz leicht, so eine große Horde satt zu bekommen, selbst mit seiner Erfahrung als Lagerkoch mancher Sommer-freizeit. Ihm und dem ganzen Organisations-team galt der Applaus der Abschlussrunde am 20 Meter langen Esstisch, bei der auch alle Kinder lautstark verlangten, dass es im nächsten Jahr unbedingt wieder ein Zeltlager geben muss.

Dieser Beitrag basiert auf einem Artikel von Uwe Heinrich im Naturspiegel, Heft 55

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2019

Agrarvogel im Sinkflug - die Feldlerche