NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Tausche altes Handy gegen frischen Apfel!

NABU-Kreisverband Wesel gewinnt den 2. Platz des NABU-Wettbewerbs der Handyrecycling-Kampagne „Untere Havel“

Letztes Jahr rief der NABU-Bundesverband dazu auf, eine originelle Handy-Sammelaktionen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei belegte die NABU-Kreisgruppe Wesel den zweiten Platz mit seiner Tauschaktion „Alte Handys gegen frische Naturalien“.

Zwei Tage lang konnten Besucher des Weihnachtsmarkts in Hünxe Alt-Handys gegen Naturalien aus der Region eintauschen – vom frischen Apfel von niederrheinischen Obstwiesen über Likör und Apfelpunsch bis zum Marmeladenglas. Das Ganze war natürlich steigerungsfähig: Je mehr Handys die Besucher abgaben, umso exklusiver fiel der Tausch aus.

Diese Aktion führte die NABU/NAJU-Gruppe Voerde mit viel Freude durch, die auf diesem Fest mit einem Stand vertreten war. Im Vorfeld wurde diese Tauschbörse durch die Presse angekündigt.

Trotz schlechten Wetters entpuppte sich die Tauschaktion als großer Erfolg: es wurden an diesem Wochenende genau 100 Handys gesammelt. Ob Alt oder Jung – viele Bürger spendeten gerne ihr ausgedientes Handy für den guten Zweck und freuten sich gleichzeitig über die eingetauschten Köstlichkeiten vom Niederrhein.

Mit einer kleinen Idee einen großen Erfolg erzielt zu haben - darauf sind wir ein wenig stolz!

 

Wofür soll der Gewinn verwendet werden?

Die NABU-Kreisvgruppe Wesel erhält für diese schlichte und gleichzeitig doch geniale Idee 800 Euro. Das Preisgeld wird für das Projekt „Naturdetektive“ verwendet, ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Kreisgebiet. Dadurch können auch in diesem Jahr die Beiträge pro Kind gering gehalten werden.

 

Wo Sie Ihr Handy noch abgegen können!

Die NABU-Kreisgruppe Wesel sammelt seit April 2006 alte Handys für das Naturschutzprojekt „Untere Havel“. Viele Ortsgruppen des Kreises beteiligen sich mit großem Engagement und Freude an diesem Projekt.

Gesammelt wird an den inzwischen acht fest eingerichteten Sammelstationen im Kreis Wesel und Umgebung:

Handys können dort für den guten Zweck abgeben werden. Zu spenden, ohne dass es etwas kostet und dabei gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz zu leisten, wird von den Bürgern sehr gut angenommen. Dies zeigt das Ergebnis von derzeit 500 gesammelten Mobiltelefonen!!! Die Handys kommen nicht nur aus dem Kreis Wesel, sondern auch aus Duisburg, Oberhausen, Mülheim und Gelsenkirchen. Besonders überraschte der Einsatz eines Bürgers, der uns 3 Handys per Post aus Sachsen zuschickte! Was für eine freudige Überraschung – Handys aus einem anderen Bundesland!

Einen weiteren großen Sammelerfolg erhoffen wir uns im März auf der dreitägigen Umweltmesse in Wesel (23. – 25.03.2007). Neben Informationen rund um die Verbandsarbeit des NABU und Artenschutz am Haus wird dort eine eigens für die Messe hergestellte Holz-Plexiglas-Sammelbox aufgestellt.

Ein Beitrag von Helga Westerhuis

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2019

Agrarvogel im Sinkflug - die Feldlerche